Skip to main content
Vriesen-Hof Logo

In vierter Generation führt die Familie Vriesen den Hühner-Hof im Bocholt-Suderwick nahe der niederländischen Grenze im Westmünsterland. In den 1920er Jahren als reiner Vertriebsbetrieb für Holzschuhe und Schwarzbrot gestartet, wurden Eier zunächst nur nebenbei verkauft. Erst Ende der 60er Jahre begann die eigene Hühnerhaltung.

Unsere Produktion

Rund 120.000 Hühner leben in vier Häusern auf dem Hof. Sie legen jede Woche rund 700.000 Eier in Bodenhaltung. Um alle Kunden bedienen zu können, arbeitet der Vriesen-Hof zusätzlich mit seinen Kooperationspartnern und den Höfen der Regionalinitative mein-ei.nrw zusammen, die sich an den vom Vriesen-Hof gestellten Werten binden müssen. 

Seit Ende 2015 nimmt der Betrieb am Pilotprojekt Schnabel NRW teil und verzichtet darauf, die Schnäbel der Tiere zu kürzen. Deshalb stehen den Hühnern ausreichend Picksteine zur Verfügung. Sie erhalten außerdem eine ausgewogenere Ernährung mit einem höheren Rohfaseranteil, wodurch sie zu einer höheren Futteraufnahme animiert werden. Das wiederum steigert und verbessert den Stoffwechsel und die Darmaktivität. 

Ein Zugang den Hühnerställen und der Verarbeitung ist nach Voranmeldung jederzeit möglich.

Eier aus Bodenhaltung und Freilandhaltung in allen Größen

Unser Service

  • Lieferung an Gastronomen, Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen und Supermärkte

  • Besucherführungen nach Anmeldung

Kontakt

Dietrich Vriesen GmbH & Co. KG

Annegret und Dietrich Vriesen

Karrenweg 11
46399 Bocholt-Suderwick

 02874 795
 02874 1455

 info@vriesen-hof.de
www.vriesen-hof.de