Skip to main content

Gegründet 1875 und bis 1996 als Familienbetrieb geführt, ist Imping Kaffee bis heute Sinnbild für traditionelle und handwerklich hochwertige Herstellung feinster Kaffeekreationen. Seit 2005 ist Mike Novak Geschäftsführer des Bocholter Traditions-Unternehmens. 

Unsere Produktion

Aus der Region für die Region gilt bei Imping Kaffee vor allem für die letzte Stufe der Produktion: Der Veredelungsprozess der Bohnen geschieht vor Ort und zwar nach neuesten Erkenntnissen und computergestützt. Dabei wird der Kaffee im traditionellen Probat-Trommelröster schonend in Langzeitröstung hergestellt. Zwischen 12 und 20 Minuten werden die Bohnen bei 180 bis 210 Grad Celsius erwärmt und entwickeln dabei laut Mike Novak das beste Aroma. Zum Vergleich: Bei der industriellen Röstung werden auf die Röstung nur etwa drei Minuten verwendet. Die Bitter-, Reiz- und Gerbsäuren werden im Trommelröstverfahren hingegen schonend abgebaut.

Ein weiteres, stetig wachsendes Feld sind die Bio-Sorten, die ohne chemische Düngemittel angebaut werden. Die Sonderkaffees, die in Kleinmengen geröstet werden, sind in der Regel streng limitiert, denn die Plantagen, von denen die Kaffeebohnen stammen, ernten pro Jahr nur eine begrenzte Menge.  Aus Gründen des Umweltschutzes verzichtet der Betrieb bei den neuen Vierkantsiegelungen auf aluminiumhaltige Verbundfolien.

Umfangreiches Kaffeesortiment | 80 verschiedene lose Teesorten | handgemachte Pralinen | Kaffeeliköre | Geschenkartikel rund um den Kaffee

Unser Service

  • Führungen durch das Stammhaus und Vorführungen des Kaffeeröstens auf Anfrage

Kontakt

Imping Kaffee GmbH

Mike Novak

Wüppings Heide 2
46395 Bocholt

Stammhaus/Verkauf:

Nobelstraße 4
46399 Bocholt

 02871 289910
 02871 2899155

 info@imping-kaffee.de
www.imping-kaffee.de